Hier finden Sie uns:

73495 Birkenzell gegenüber vom Skilift.                                                Die GPS-Daten         48° 59´ 48``  N                                      10° 16`11``   O

Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Merkblatt für Neuankömmlinge 

 

Lieber Hundefreund,

für einen reibungslosen Ablauf des Übungsbetriebs sind folgende Utensilien nötig bzw. mitzubringen:

  • Gültiger Impfpass
  • Kopie der aktuellen Hundehaftpflichtversicherung
  • Halsband aus Nylon oder Leder (kein Zug- oder Würgehalsband oder Brustgeschirr)
  • Eine kurze Leine ca. 1 m – 1,20 m (keine Flexi)
  • Kleine, weiche Leckerli zum Trainieren (z.B. Wurst, Käse, Nudeln)
  • Futterbeutel oder Bauchtasche
  • Lieblingsspielzeug des Hundes
  • Handtuch (bei nassem Wetter)
  • Wetterfeste Kleidung
  • Festes Schuhwerk

Bitte denk daran, dass Erziehung nicht nur am Hundeplatz stattfindet. Unsere Trainingseinheiten werden nur eine Anleitung sein, welche DU und dein Hund regelmäßig Zuhause wiederholen müsst, um nachhaltig Erfolg zu haben.

PS: Dein Hund kann nur alltagstauglich werden, wenn Du ihn auch am Alltag teilhaben lässt.

 

Für ein gutes Miteinander

Um einen reibungslosen Übungsbetrieb und ein gutes Vereinsklima zu erhalten, sind folgende Punkte zu beachten:

-Bitte komm pünktlich zu deiner Trainingseinheit!!!

> Mindestens 10 Minuten vor Trainingsbeginn, damit sich dein Hund außerhalb des Vereinsgeländes nochmals erleichtern kann.

> Unterbrechungen durch zu spät kommen stört den reibungslosen Trainingsablauf und die        Konzentration von den Hunden ungemein!

- Hinterlassenschaften jeglicher Art, auf und um das Vereinsgelände herum, müssen sofort beseitigt und daheim entsorgt werden. Verstöße werden mit einem Bußgeld von 3€ in die Vereinskasse geahndet!!!

Wenn sich der Hund während dem Training, auf dem Hundeplatz erleichtert kostet das einen Selbstgebackenen Kuchen!!!

 

- Hunde sind an der Leine auf das Vereinsgelände zu führen. Es wird auch nicht mit anderen Hunden an der Leine Gespielt (Verletzungsgefahr)

- Mensch, Hunde Teams dürfen nur auf Aufforderung des Personals den Übungsplatz betreten / benutzen. Die Geräte sind nur mit dem Trainer/in zu benutzen.

Während der Trainingspausen müssen die Hunde im Auto (Hundebox) oder Anhänger untergebracht werden. Um die anderen Teilnehmer nicht zu stören.

-Kranke Hunde dürfen am Training nicht Teilnehmen. Läufige Hündinnen sollten dem Trainingsteam gemeldet werden, in welcher Woche die Hündin in der Läufigkeit  ist.

- Kinder dürfen nicht auf das Trainingsgelände oder während der Trainings laut herumtoben.

Dies dient dem Schutze der Kinder und um den Übungsbetrieb nicht unnötig zu stören.

-Fremde Hunde dürfen ohne die Erlaubnis des Hundeführers nicht gefüttert werden (um das Betteln zu vermeiden und wegen eventuellen Allergien)

- Die Anweisungen des Vereinspersonals sind stets Folge zu leisten!

Es wird um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten (z.B. nicht jeder möchte vom Hund angesprungen oder abgeleckt werden).

-Das Vereinseigentum ist sorgsam zu behandeln.

Beschädigungen sind sofort dem Trainingsteam zu melden!

Platz- und Ausbildungsordnung

1. Jeder Besucher des Vereinsgeländes hat den Anordnungen der Vorstandsmitglieder sowie Ausbildungsleitung Folge zu leisten.

2. Innerhalb des Vereinsgeländes und während der Übungen sind die Hunde an der Leine zu führen. Sie dürfen nur auf Anordnung des Ausbildungspersonals abgeleint werden.

3. Wird mit den Hunden nicht gearbeitet, so sind in die Hundeboxen im Auto zu bringen. Das Anbinden an Bäumen, Sträuchern, Tischen und Bänken, sowie das Mitnehmen des Hundes in das Vereinsheim ist untersagt. Ins Vereinsheim dürfen nur Welpen bis Monate.

4. Vor Betreten des Übungsplatzes sind die Hunde ausreichend auszuführen, um das Koten und Urinieren während der Ausbildung zu vermeiden. Verunreinigungen sind sofort zu beseitigen und werden mit 3 € in die Spendenkasse geahndet.

5. Die Hunde sollten nicht in den angrenzenden Wiesen ausgeführt werden.

6. Das Betreten des Platzes mit den Hunden außerhalb der festgesetzten Übungszeiten darf nur zur Ausbildung und nur mit Genehmigung des Vorstands oder Übungsleiter erfolgen.

7. Jegliche Misshandlung der Hunde ist zu unterlassen. Es sind Stachelhalsbänder, Würger, E-Halsbänder… VERBOTEN! Kranke und nicht ordnungsgemäß geimpfte, entwurmte sowie versicherte Hunde sind vom Vereinsgelände fernzuhalten.

8. Jede Verunreinigung, wegwerfen von Müll (Zigaretten) ist zu unterlassen. Bitte die aufgestellten Behälter nutzten.

9. Eltern haften für Ihre Kinder.

10. Die festgesetzten Anfangszeiten für den Übungsbetrieb sind am Fenster des Freisitzes nachzulesen. Oder auf der Homepage www.hsv-stoedtlen.de .

11. Den Hundeführern ist das Rauchen während der Arbeit mit den Hunden nicht gestattet.

12. Vereinseigene Gegenstände dürfen nicht mitgenommen werden.

13. Zuwiderhandlungen gegen die Platz- und Ausbildungsordnung können geahndet werden (Abmahnung oder auch Platzverweis)

Stand 1.10.2022